Der „Herzchakra-Engel“ wurde auf medialemWege in die Welt gebracht. Er besteht aus den Symbolen „Herz“ und „Engel“: Das Herz symbolisiert Liebe und innige Verbundenheit, der Engel steht für göttliche Hilfe.

Seine Hilfe bewirkt Wunderbares: Die in jedem von uns vorhandenen liebevollen Anteile werden geweckt, gestärkt und an die Oberfläche gebracht. Damit wir sie nicht nur wahrnehmen, sondern auch leben können, kräftigt und harmonisiert er messbar unser Energiesystem sowohl im Chakrenbereich als auch in den Meridianen und in der Aura.

Dadurch entwickelt er Heilkräfte für Krankheiten die im Energiesystem entstehen, wo unsere emotionalen und geistigen Muster beherbergt sind. Es sind eben diese Muster die verhindern, dass wir Mitmenschen so liebevoll begegnen können wie es gut wäre.

Eine weitere Hilfe von ihm ist sein starker Schutz den er uns gegen ungute menschliche Einflüsse, aber auch gegen schädliche Strahlung gewährt (z. B. von Mobiltelefonen, Computerbildschirmen und Elektrogeräten).

Ein aurasichtiger Kollege beschrieb staunend was er sah, wenn der Engel vor das Brustbein gehalten wurde: Die Aura vergrößerte sich explosionsartig und wurde in unglaublichem Maße heller und strahlender.

Der Herzchakra-Engel wirkt, wie sein Name sagt, über das Herzchakra. Er sollte daher im mittleren Brustbeinbereich getragen werden. Seine Schwingung ist sehr hoch, doch er wirkt sanft. Die geistige Welt weiß, dass wir unsere starren Muster nicht spontan überwinden können sondern durch einen langsamen Prozess der Veränderungen gehen müssen. Diese Muster haben oft mit mangelnder Liebe vor allem uns selber gegenüber- zu tun.

Meine Beobachtungen und Erfahrungsberichte von Menschen die ihn tragen sind auf alltägliche Situationen bezogen. Sie schildern neue oder veränderte Wahrnehmungen in Bezug auf sich selbst und den Umgang mit anderen Menschen. Sogar jahrzehntelang gehegter Groll weichen einem verzeihlichen, warmen aufeinander Zugehen. Ich selbst genieße immer wieder den Schutz, den er mir in großen Menschengruppen gibt: ich fühle mich wie in „Watte gehüllt“.

Die geistige Welt hat mir seine Fähigkeiten in vielen kleinen Erlebnissen, Eingebungen und Beispielen gezeigt. Es gibt sicherlich noch viel mehr Geheimnisse, als ich zu diesem Zeitpunkt kenne.

Damit Körper und Seele die heilenden Impulse annehmen und verwerten können, ist auch Unterstützung von uns selbst ganz wichtig: Das Vertrauen in die göttliche Kraft des Herzchakraengels und die Bereitschaft sich für Veränderungen bei sich selbst und in seinem Leben zu öffnen.

So darf jeder der ihn trägt, Erfahrungen machen und die Hilfe empfangen, die er zu dem jeweiligen Zeitpunkt benötigt.

Affirmation: Der Herzchakraengel ist bei mir – ich öffne mich, lasse geschehen und bin dankbar.

Ich gebe jedem Engel im Einklang mit dem Universum den Segen der Liebe mit, möge er dem Menschen der ihn trägt, das Energiefeld stärken und harmonisieren, möge er ihm das Herz öffnen für die Liebe Gottes und die Vergebung.

Marion Losert